Mallorca 2016


Mallorca verlassen und ab in die Sonne

Nachdem wir leider die letzten Tage echt mieses Wetter auf Mallorca hatten, sind wir am Abflugtag mit diesem Wetter empfangen worden!

image

Na vielen Dank! Wir haben vor dem Frühstück unsere Sachen alle wieder zusammen gesammelt und zurück in den Koffer verfrachtet. Schon komisch, wie wir uns in den paar Tagen ausgebreitet haben.

Gegen 8.00h sind wir zum Frühstück gegangen. Leider war die Erkältung von Madame so doof, dass wir lieber nicht draußen gegessen haben, um die Erkältung nicht noch zu verschlimmern. Draußen war bestes Wetter und nach kurzer Zeit waren da auch die meisten Plätze besetzt.

Ich habe leider mal wieder viel zu viel gegessen. Aber lecker wars! Mal gucken, vielleicht kommen wir dieses Jahr noch mal wieder.

image

Das Auschecken und die Fahrt zum Flughafen ging gewohnt sehr flott. Kurz vorm Flughafen haben wir unseren BMW-Mini noch mal vollgetankt. Ich meine tanken lassen, da es an der Tankstelle einen Tankwart gab.

Die Rückgabe von HERTZ ist seit Kurzem nicht mehr bei der normalen Rückgabe der Leihwagen, sondern in einem anderen Parkhaus im ersten Stock. Haben wir aber trotzdem gleich gefunden. Die normale Rückgabe haben wir öfter schon mal verpasst und mussten eine Ehrenrunde um die Terminals drehen und die Anfahrt noch mal versuchen.

Das Gepäck konnten wir superschnell abgeben und haben uns zur Sicherheitskontrolle aufgemacht. Dank unserer, noch vorhandenen Silber-Karte von British Airways, konnten wir die FastLane nutzen und mussten uns nicht anstellen.

image

Nach einem kurzen Marsch über den Flughafen waren wir in der Lounge und haben es uns in „unserer“ Ecke gemütlich gemacht. Da gibts Strom und wir haben einen guten Überblick über die Lounge, um andere Leute zu gucken. Da wir noch ein bisschen mehr als 2 Stunden auf den Abflug warten mussten, haben wir es uns da ziemlich bequem gemacht.

Wie man sehen kann, haben andere es mit „bequem machen“ vielleicht ein bisschen übertrieben:

image

Warum man seine Füße auf einen Tisch legen muss, von dem andere vielleicht noch essen möchten, ist mir Rätsel.

image

Unser Abflug hatte ein paar Minuten Verspätung und leider wurden wir auch mit dem Bus zum Flieger gebracht. Ich finde es immer viiiiiiieeeeel besser, wenn man direkt einsteigen kann. Das Boarding nach Gruppen war mal wieder eine Katastrophe, war aber auch wurst, da es eh mit dem Bus zum Flieger ging.

image

image

Nach einem super unspektakulären Flug nach Hamburg, mussten wir allerdings 40 Minuten am Gepäckband auf unsere Koffer warten. Das hatten wir jetzt schon öfter in Hamburg. Es ist mir ein absolutes Rätsel, warum das hier so oft so lange dauert. Logischerweise waren die meisten Fluggäste genervt, besonders die, die von ihren Familien abgeholt worden sind.

image

In Hamburg war es wirklich viiiiieeeel wärmer als auf Mallorca! Verdammt! Dieses Mal hatten wir mit dem Wetter wirklich ein großes Pech, hatten aber trotzdem eine ganz schöne Zeit und konnten uns ein bisschen entspannen.

Die nächste Zeit zu Hause wird aufregend und spannend.


Seite 4 von 4
1 2 3 4