London 2013

London 2013


London 2013 Tag 1

Um 4.00h morgens hat der Wecker geklingelt… Puh. Aufgestanden, fertig gemacht, den Rest eingepackt und um 5.10h haben wir im Taxi Richtung Flughafen gesessen.

„Wie soll ich fahren? Über die Autobahn?“

„Jaja.. Mach mal“

„28 EUR bitte“

<ok-das-nächste-mal-wird-wieder-für 25-über-die-Papenreye-gefahren>

Am Flughafen ging alles schnell: Gepäck abgegeben, Sicherheitscheck und ich habe erstmal bei Mövenpick nen Kaffee getrunken und was gegessen. Jetzt kann der Tag kommen.

Leider habe ich mich mit der Uhrzeit total verschätzt, so dass wir bestimmt 45 Minuten zu früh am Flughafen gewesen sind und rumsitzen mussten 🙁

Im Flieger gabs dann noch mal was zu Futtern: Rührei, Wurst, Schinken, Pilze, Kartoffeln und Speck. Wers mag.

20130329-191836.jpg

Landeanflug London:
20130329-191847.jpg

Nach dem kurzen Flug waren wir dann ratzfatz in London, im Heathrow Express, in Paddington und im Hotel. Leider konnten wir dort noch nicht direkt einchecken. Wir haben nur unser Gepäck weggegeben und haben uns auf die Socken gemacht. In Stratford im Osten von London soll Europs größtes Einkaufszentrum sein. Das wollten wir uns angucken.

Ehrlich gesagt waren wir beide ein bisschen enttäuscht. Das ist zwar groß, aber uns kam das nicht größer als das AEZ in Poppenbüttel vor. Nachdem wir alles mehrfach abgelaufen waren, kam die Frage der Fragen auf: Wohin fahren wir jetzt?

Also sind wir in die Stadt gefahren und haben uns dort umgeguckt. Da wir ja morgen nach Hogwarts fahren, haben wir uns schon mal angeschaut wo es denn Victoria Station los geht. Von Victoria Station sind wir dann zu Fuß zu Harrods gelaufen. Sind dort aber nicht rein, sondern haben Harrods zu Fuß umrundet. Wir hatten mittlerweile die Nase von Einaufszentren voll. Übrigens haben wir Stratford nichts eingekauft.

20130329-191919.jpg

Von Harrods gings dann zum London Eye, wir dachten das wir da bestimmt ein bisschen Zeit totschlagen können. Die Schlange ist dann aber soooo lang gewesen, dass wir uns das nur angeguckt haben. Um das London Eye war eine Art Jahrmarkt aufgebaut, da gab es ordentlich was zu gucken 🙂
20130329-191927.jpg

Besonders „nett“ war eine Hochzeitsgesellschaft, die sich mit dem Riesenrad im Hintergrund haben fotografieren lassen. Die Damen waren alle im dünnen Kleidchen und Barfuß in kleinen Schühchen 🙂 Wir haben mit Schal und Mütze auf einer Bank gesessen und haben uns das Spektakel Fotos machen angeguckt. Die Fotografin hatte mein Mitgefühl, es ist gar nicht so einfach eine aufgebrachte Familie zu bändigen, um anständige Fotos zu machen.

Wir konnten nicht mehr laufen und Hunger hatten wir gegen 16.00h auch langsam. Der Tag ging ja auch echt früh los.

Nach einer kurzen Diskussion, was wir denn Essen wollen sind wir in Richtung Hotel gefahren und haben bei der Baker Street einen Zwischenstopp eingelegt. Einmal nach rechts und einmal nach links gelaufen sind wir dann hungrig bei Pizza Hut eingefallen und haben eine leckere Pizza gegessen. Warum gibt es bloß in Hamburg kein Pizza Hut Restaurant mehr. Beim alten Ufa Kino am Gänsemarkt gab es die und der Laden war immer voll.

Mittlerweile ist es nach 20.00h und wir sind längst im Hotel. Für ein Getränk in der Hotelbar hat es auch noch gereicht, aber jetzt fallen selbst mir fast die Augen zu.

Morgen klingelt der Wecker um 7.00h, damit wir auch pünktlich und ohne Streß in Hogwarts angekommen.


Page 1 of 3
1 2 3