Mittelmeer Kreuzfahrt 2016


Tag 1: Angekommen auf Mallorca 2 Kommentare

Um 3.30h hat der Wecker heute morgen geklingelt. Ja, so früh!

Nachdem wir uns zu Hause ausgetüddelt hatten, war das bestellte Taxi auch schon um 4.40h da. Komischerweise war der Weg zum Flughafen in Nullkommanix zurückgelegt. Jemand ne Idee woran das liegen könnte? 🙂

Da wir bei Airberlin den Eco-Flex-Tarif gebucht hatten, konnten wir zum Einchecken an den Business-Class-Schalter, auch hier ging alles super schnell. Die „normale“ Schlange war deutlich länger, da mussten wir uns aber glücklicherweise nicht anstellen.

img_0109

Da wir zu der Zeit natürlich noch nicht gefrühstückt hatten, gab es bei Mövenpick eine kleine Stärkung.

img_0111

Der Flug war pünktlich und unspektakulär, wir sind sogar ein paar Minuten zu früh auf Mallorca gewesen. Einmal quer durch den Flughafen gelatscht standen wir auch schon am Gepäckband. Ohne Quatsch: Unsere beiden Koffer waren unter den ersten 5 Koffern dabei. Mehr geht nicht!

Wir hatten mit dem Hotel einen Abholservice vereinbart, der nette Fahrer stand am vereinbarten Treffpunkt mit einem Namensschild in der Hand und brachte uns zum Auto.

img_0122

img_0125

Nach einer knappen 15 minütigen Fahrt hat er uns beim Hotel mitten in der Altstadt von Palma abgeliefert. Wir haben das erste Mal eine Übernachtung im Hotel „Posada Terra Santa“ gebucht und waren vom ersten Augenblick an begeistert. Wir waren schon vielen guten und auch in sehr guten Hotels, dieses ist definitiv ein sehr gutes Hotel.

Während wir was getrunken haben und gemütlich auf einem Sofa gesessen haben, wurden wir eingecheckt und uns alle Annehmlichkeiten des Hotels erklärt.

img_0126

Unser Zimmer war ein paar Minuten später auch schon bezugsfertig. Da wir hier nur eine Nacht sind, haben wir ein ganz normales Doppelzimmer ohne Schnickschnack gebucht. Auch das kann sich sehen lassen.

img_0127

Uns ist allerdings schleierhaft, was wir mit den Panamahüten anfangen sollen 😉

Auf dem Zimmer stand auch schon eine Flasche Schampus bereit und wir haben erstmal auf den Urlaub angestossen.

img_0128

Ganz leicht angeschwipst sind wir los in die Stadt gezogen. Die Mission war: Ein Tapas-Restaurant fürs Abendessen finden.

Leider hat sich das Wetter ein bisschen zugezogen und es fielen ein paar vereinzelte Regentropfen 🙁

img_0131

Da wir nicht riskieren wollten nass zu werden, habe wir uns bei Häagen-Dazs untergestellt und mussten natürlich ein Eis und Kuchen essen, hilft ja nichts.

img_0133

Wir haben einen längeren Spaziergang hinter uns gebracht und waren schon ein bisschen kaputt und erschöpft.

img_0145

In der Nähe des Hotels haben wir ein Tapas-Restaurant gefunden und sind erstmal zurück ins Hotel, um uns das Hotel mal in Ruhe anzugucken.

Vor dem Hotel steht dieser alter Wagen:

img_0139

Auf dem Dach des Hotels ist eine wunderbare Dachterrasse mit Pool.

img_0140

img_0142

Schon sehr schick… Kann man hier definitiv sehr gut aushalten.

Wir waren müde und hungrig, darum sind wir auf zum Essen, auch wenn es erst 16.00h war.

img_0144

Den ausgestopften Tintenfisch habe ich nicht genommen 😉

img_0143

Die Tapas waren leider ziemlich mies. Sehr schade. In diese Restaurant muss  man nicht gehen.

Nach dem leider nicht leckerem Essen sind wir noch zu Giovanni L und haben ein leckeres Eis gegessen. Hätten wir mal Im Hotel zu Abend gegessen, dort wäre es bestimmt besser gewesen.

Zurück im Hotel sind wir gegen 18.00h gewesen und waren beide super müde. Wir haben schon gemerkt, dass wir super früh aufgestanden sind.

Ich habe noch schnell Fotos ausgewählt, bearbeitet und gebloggt. Jetzt ist es 19.45h. Madame schläft und mir fallen bestimmt auch gleich die Augen zu…

Morgen gehts aufs Schiff. Yeaaaah!!!


Page 1 of 16
1 2 3 16