Oslo 2017

Mini Kreuzfahrt Kiel-Oslo-Kiel


Oslo: Abfahrt Kiel 3 Kommentare

Wir hatten mal wieder eine Mini-Kreuzfahrt von Kiel nach Oslo und zurück gebucht. Das ist eine schöne kleine Reise und ziemlich unkompliziert, da die Fahrt von Hamburg nach Kiel ja nur eine gute Stunde dauert.

Dummerweise hat an diesem Wochenende das Unwetter Herwart sein Unwesen getrieben und für Sturm und Überschwemmungen gesorgt. Nicht sonderlich beruhigend, wenn man mit dem Schiff auf der Nordsee unterwegs sein wird, wo der Sturm herkommt. Aber nach der ausführlichen Recherche von Wind und Wellengang kam raus, dass da nichts schlimmeres mehr kommen soll. Wellen bis max. 4 Meter und wenig Wind. Passt.

Unsere Fahrt nach Kiel hat ne gute Stunde gedauert. Wir hatten vorher versucht einen Parkplatz direkt am Norwegenkai zu reservieren, leider war das aber nicht mehr möglich. Drum haben wir einfach einen Platz im nächstgelegenen Parkplatz reserviert und vorab bezahlt. In Kiel angekommen haben wir das Parkhaus angesteuert und waren ein bisschen überrascht, denn das Parkhaus war wirklich ganz schön weit vom Schiff entfernt.

Wir haben dann beschlossen einfach mal zum Parkplatz direkt am Kai zu fahren und zu fragen, ob nicht vielleicht doch ein Parkplatz frei ist. Und siehe da: Es war einer frei. Schade nur, dass wir die 35 EUR für das Parkhaus nun umsonst ausgegeben geben 🙁 Der Parkplatz war ziemlich genau am Schiff, sehr praktisch.

Nach einem kurzen Weg sind wir im Terminal gewesen und haben uns am Automaten eingecheckt. Wir sind dann in die Lounge marschiert und haben auf die Abfahrt des Schiffs gewartet.

Dank Preboarding sind wir an allen weiteren Wartenden vorbei direkt aufs Schiff geführt worden. Sehr praktisch.

An Board haben wir zuerst unsere drei Sachen in die Kabine geworfen. Kann man aushalten.

Wir sind dann in die Observationlounge gelatscht. Dort haben wir einen Tisch neben einiger Jugendlicher aus Norwegen ergattert und erstmal was zu futtern und zu trinken bestellt.

Nach der Erkundung des Schiffs haben wir bei der Rezeption unsere WLAN Zugänge abgeholt. Dort wurden wir auch gefragt, ob wir denn auch unseren Obstkorb haben möchten. Logisch! Beim nächsten Zwischenstopp auf unserer Kabine wurde dieser uns dann gebracht. Läuft.

Das Wetter war super, fast kein Wind und sonnig. Das verspricht eine hoffentlich ruhige Weiterfahrt.

Abends sind wir dann ins Buffetrestaurant und haben ganz lecker gegessen. Die Auswahl war mehr als groß, allerdings fand ich die Qualität nicht überragend. Wenn man aber bedenkt, dass wir auf einer Fähre sind, ist das mehr als gut.

Nach dem Essen sind wir zur Show gegangen. Unserer Erwartungen waren nicht hoch, denn schließlich sind wir auf einer Fähre.

Die Show war aber super! Die konnten toll singen und haben eine super Show abgeliefert. Die Stunde verging wie im Flug und es hat wirklich Spaß gemacht. Grandios!

Schon merkwürdig, dass die Show auf einer Fähre deutlich besser ist, als die Show auf der Mein Schiff. Bis auf die Crewshow ist da alles mist und wir gehen da meist nicht hin. Auf der Fähre haben wir uns hingegen fast ein bisschen auf die nächste Show gefreut.

Mittlerweile ist ein bisschen Wellengang, alles noch nicht doll, braucht aber auch nicht mehr werden.


Page 1 of 2
1 2