Mallorca 2017 Part2


Tag 1 und 2 1 Kommentar

Wir wollten noch möglichst viel vom Tag der Anreise auf Mallorca haben, darum haben wir einen frühen Flug gebucht. Früher Flug heisst aber auch: Früh aufstehen. Sehr früh aufstehen. So früh, dass es auch spät sein könnte.

Der Flug ging pünktlich und war absolut unspektakulär. Ich trauere schon um Air Berlin, ich bin immer gerne und ohne Probleme mit Air Berlin geflogen.

Unseren Mietwagen haben wir auch gleich bekommen, obwohl die Tante bei Hertz uns einen Wagen andrehen wollte, der eine Klasse niedriger als der reservierte Wagen war. Ja ne ist klar.

Bevor wir im Hotel angekommen sind, haben wir schnell noch ein bisschen Wasser im Mercadona gekauft und auf dem Parkplatz einen Muffin gefuttert. Im Hotel haben uns die Leute an der Rezeption wieder erkannt und per Handschlag begrüsst. „Schön, dass sie wieder da sind!“… Ja, finden wir auch. Leider war unser Zimmer noch nicht fertig, wir waren da aber drauf vorbereitet und hatten unsere Pool-Klamotten bereits aus dem Koffer gefischt.

Kurz vor 12.00h haben wir jedenfalls in Badeklamotten am Pool gelegen. Check!

Wir buchen das Hotel immer direkt über die Hotelwebseite und bekommen pro Buchung Punkte. Eigentlich dachten wir, dass wir dafür vielleicht mal eine Übernachtung umsonst bekommen, aber das bietet das Hotel leider nicht an. Also haben wir uns bei Buchung eine Obstplatte bestellt.

Die Obstplatte stand bereit und lecker wars auch noch.

Nachdem wir „eingezogen“ sind, haben wir noch ein große Runde gedreht und auf dem Rückweg gab es im Café del Sol noch einen Cocktail.

Ist schon schön hier!

Abends beim Essen waren wir beide so müde, dass wir kaum noch die Augen aufhalten konnten. Lecker war es aber natürlich trotz der Müdigkeit 🙂

Nach dem Futtern haben wir noch ein lütte Runde gedreht. Der Himmel ist hier auch schön!

Aussicht von unserem Zimmer auf die Bühne, auf der kurz vor 22.00h die angeblich einzig lizenzierte ABBA Coverband (Ja, ne ist klar) auftreten wird.

Wir waren aber so müde, die haben wir leide <hüstel> nicht mehr mitbekommen.

Am nächsten Morgen ist Madame vor dem Frühstück mindestens 100 km gewalked und ich war 45 Min auf dem Crosstrainer. Im Sportraum war eine Truppe von spanischen Uschis mit einer Personaltrainerin, die den ganzen Sportraum in einen persönlichen Kursraum verwandelt haben und sich lautstark und rücksichtslos unterhalten haben. Vielen Dank auch.

Frühstück war super, ich hatte einen großen Teller Obst mit Quark und einen kleinen Teller mit süßen Sachen mit Schokosauce.

Heute sind wir zum Festival Park gefahren und waren shoppen.

Da einkaufen anstrengend ist, mussten wir noch ein Eis essen. Hilft ja nichts.

Zurück im Hotel haben wir unser Beute verstaut.

Unser Zimmermädchen hat uns eine nette Nachricht hinterlassen. Da haben wir uns sehr drüber gefreut!

Wir haben auf unserem Balkon noch schnell die spanische Aufschnittplatte gemüffelt, die wir gestern neben der Obstplatte bekommen hatten.

Wir sind dann noch an den Pool gegangen und haben dort ein bisschen ausgeruht, war heute ganz schon anstrengend. Gegen 18.00h wurden die nicht belegten Liegen zusammengestellt.

Das Essen war wie immer super. Von den 17 Portionen Nachtisch habe ich keine Fotos gemacht. Besser ist das.

Nach unserer Fütterung sind wir noch eine gaaaanz kleine Runde ums Hotel gelaufen und zurück aufs Zimmer. Heute ist auf der Bühne eine Michael Jackson Cover Band, die sind laut. Sehr laut. Super laut. So laut, dass es mich heute ziemlich nervt, da ich nicht soooo müde bin.

Morgen soll es bisschen regnen, mal gucken was wir dann so anstellen.


Page 1 of 8
1 2 3 8